Die FVLB-Torwartschule

Torwarttraining nach aktuellen und modernen Anforderungen!


Die FVLB-Torwartschule

Dem Torhüter kommt im modernen Fussballspiel eine zentrale Rolle zu. Bereits lange vor der eigentlichen Ballabwehr hat der Torwart laufend seine Mitspieler anzuleiten, um eine sichere Defensive zu gewährleisten, er muss vom Rückpass bis zur sofortigen Angriffsauslösung in vielfältiger Weise zum qualifizierten Zusammenspiel mit seinen Mitspielern befähigt sein, er hat den Luftraum vor seinem Tor bei Flanken und Eckbällen zu beherrschen, und er sollte gelegentlich auch noch weit vor dem Strafraum als Feuerwehrmann bei gegnerischen Angriffen erfolgreich eingreifen. Bei alledem lastet auf ihm die Verantwortung, jeweils die Schnitzer seiner Vorderleute auszubügeln und selbst möglichst keine Fehler zu begehen. Heute ist der Torwart daher der wichtigste Spieler einer Fussballmannschaft.

Die vielfältigen Anforderungen verlangen nach dem sportlich komplettesten Spieler auf dem Fussballplatz. Dies gilt nicht nur in technischer, sondern insbesondere auch in psychischer Sicht. Denn die tatsächlichen und vermeintlichen Patzer von Torhütern werden im Gegensatz zu denjenigen der Feldspieler auf jedem Fußballplatz mit besonderer Aufmerksamkeit bedacht. Dies setzt eine besondere psychische Stabilität der Torhüter voraus, um diese besondere Position über viele Jahre mit Spaß auszuüben und erfolgreich zu sein.

Eine sachgerechte sportliche Ausbildung der Torhüter bedarf daher spezieller Trainingsinhalte und Trainingsmethoden einschliesslich einer besonderen mentalen Ausbildung, um sicherzustellen, dass jeder Torhüter diese zentrale Rolle für sein Team auf dem jeweiligen Spielniveau einnehmen kann. Eine solche Ausbildung kann im Rahmen des normalen Mannschaftstrainings eines Vereins nicht gewährleistet werden.

Der FVLB betreibt eine vereinseigene Torwartschule, um den sportlichen Anforderungen an die Funktion des Torwarts und der dadurch bedingten spezifischen Ausbildung und Förderung der Torhüter in besonderer Weise Rechnung zu tragen.

Die FVLB-Torwartschule wird von Seiten des Vereins sowie des Fördervereins Jugendfußball FV Lörrach-Brombach e.V. finanziell ausgestattet. Daneben unterstützen auch Sponsoren und Spender diese Abteilung des FVLB. Dennoch müssen die Torhüter für die Inanspruchnahme der Trainings- und Sachleistungen, die von der FVLB-Torwartschule ausgerichtet werden, auch einen angemessenen Eigenanteil als TWS-Beitrag entrichten.

Die FVLB-Torwartschule steht grundsätzlich allen Torhütern des FVLB offen. Die Anmeldung erfolgt mittels des besonderen Anmeldeformulars (hier). Maßgebend für die Teilnahme an der Torwartschule sind besondere Teilnahmebedingungen (hier).

Ausnahmsweise können auch externe Torhüter unter bestimmten Umständen in die FVLB-Torwartschule aufgenommen werden. Vor Einreichung einer Anmeldung ist aber zunächst Kontakt mit dem Leiter der FVLB-Torwartschule (hier) aufzunehmen, um die jeweils aktuellen Möglichkeiten einer Aufnahme abzuklären. Externe Torhüter müssen in jedem Fall eine marktgerechte, von Vereinsseite nicht subventionierte Teilnahmegebühr entrichten und sie erhalten auch keine subventionierten Sachleistungen von Seiten der FVLB-Torwartschule.

 
 
Aktuelle Seite: Home Nachwuchs Info Torwartschule