Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!

Post 31. August 2021 In News

Am heutigen Mittwochabend empfängt der FVLB den 1. FC Rielasingen-Arlen im heimischen Lörracher Grütt und möchte dabei unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren.

Für einen Dreier müssen sich Yannick Bato und seine Mitspieler vom FVLB im Heimspiel gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen erheblich steigern. (Foto: Grant Hubbs)

Post 31. August 2021 In News

Der FV Lörrach-Brombach erwischte am 4. Spieltag der Oberliga BW einen rabenschwarzen Tag und verlor am Ende deutlich mit 0:4 im südbadischen Duell beim SV Linx.

Zu allem Übel flog FVLB-Capitain Berat Ozan beim SV Linx auch noch vom Platz. (Foto: Grant Hubbs)

Post 31. August 2021 In Saison 2021/22

SV Linx - FV Lörrach-Brombach 4:0 (1:0)

Oberliga Baden-Württemberg, 4. Spieltag, Sonntag, 29.08.2021, 15.00 Uhr

FVLB verliert deutlich in LInx

Der FV Lörrach-Brombach erwischte am 4. Spieltag der Oberliga BW einen rabenschwarzen Tag und verlor am Ende deutlich mit 0:4 im südbadischen Duell beim SV Linx.

Zu viel lief letztlich an diesem Tag gegen den FV Lörrach-Brombach. Bereits in der 21. Minute nutzten die Gastgeber eine Fehlerkette zum ersten Treffer an diesem Nachmittag. Zunächst konnte FVLB-Torhüter Dominik Lüchinger einen verunglückten Rückpass gerade noch so ins Seitenaus klären. Den folgenden Einwurf, der über Freund und Feind hinweg flog, köpfte SVL-Angreifer Marc Rubio dann aber zur Linxer Führung ins Tor. Auch unser Team kreierte gefährliche Offensivaktionen, klare Torchancen sprangen dabei aber nicht heraus.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte der FVLB etwas höher zu verteidigen, um die langen Bälle der Gäste früher zu unterbinden. Diese ordentliche Phase im Lörracher Spiel folgte allerdings der nächste Nackenschlag. Nach einem eher unglücklichen Foulspiel von Yannick Bato; der dem Gegenspieler offenbar auf den Fuß trat; zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt: Rubio trat an und verwandelte souverän (56.). Das war so etwas wie die Vorentscheidung in diesem Spiel. Noch dicker kam es für das Team von Trainer Erkan Aktas in der 65. Minute, als FVLB-Kapitän Berat Ozan mit der Roten Karte des Feldes verwiesen wurde. Eine kuriose Situation und eine sicherlich zu harte Entscheidung. Nach einem langen Ball über die Lörracher Abwehr war Ozan auf dem Weg den Ball zu erlaufen, als der Linienrichter eine Abseitsposition signalisierte. Ozan nahm den Ball wenige Sekunden später in die Hand. Der Schiedsrichter überstimmte jedoch seinen Assistenten, ließ weiterlaufen und ahndete das Handspiel letztlich als „Notbremse“. Eine viel zu harte Entscheidung in einer Situation an der Seitenauslinie ohne konkrete Torgefahr. Die nun dezimierten Grüttkicker versuchten die Unterzahl zu kompensieren und agierten nochmals offensiv, doch die an diesem Tag clever aufgelegten Linxer nutzten die sich bietenden Räume und schraubten das Ergebnis durch Treffer von David Assenmacher (70.) und Keven Feger (87.) auf 4:0.

Nach der starken Leistung im Heimspiel gegen Villingen war dies sicherlich ein kleiner Rückschlag. Doch es bleibt nur wenig Zeit zum Grübeln und das Trainerteam wird die Mannschaft wieder gut einstellen für das bereits am Mittwoch folgende Heimspiel gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen.

Der FVLB spielte mit: Lüchinger, Servinc, Riede, Ozan, Kassem, Böhler (46. Kirzek), Esser, Kittel (59. Binkert), Muharemovic (50. Males), Bato (83. Kapidzija), Rohner.

Torfolge: 1:0 (21.) Rubio, 2:0 (56./Foulelfmeter) Rubio, 3:0 (70.) Assenmacher, 4:0 (87.) Feger.

Nicht zum Einsatz kamen: Marc Philipp (TW), Arno Leisinger, Kevin Meier, Enes Palandizlar, Robin Hinrichsen

Schiedsrichter: Christian Schäffner (Bruchsal)

Zuschauer: 200

Post 30. August 2021 In News

Der FV Lörrach-Brombach trauert um Bernhard Wölfle, der nach längerer schwerer Krankheit am Donnerstag, den 27.08.2021, leider verstorben ist.

Der FVLB trauert um Bernhard Wölfle. (Foto: intern)

Post 24. August 2021 In News

Nach der echt starken und oberligareifen Leistung beim 1:1 Unentschieden gegen den hohen Favoriten FC 08 Villingen, reist das Team von Cheftrainer Erkan Aktas am kommenden Wochenende mit gestärktem Selbstvertrauen zum SV Linx.

In der vergangenen Saison nahm der FVLB beim 3:3 in Linx einen Punkt mit - in dieser Saison auch?. (Foto: Grant Hubbs)

Post 24. August 2021 In News

Der FV Lörrach-Brombach konnte sich am 3. Spieltag der noch jungen Oberliga-Saison über den ersten Punktgewinn freuen. Dem nach den ersten beiden Spielen verslustpunktfreien Spitzenteam und DFB-Pokalteilnehmer aus Villingen bot der FVLB das ganze Spiel über Paroli und das obwohl man nach dem frühen Platzverweis gegen Sidy Dieng bei hochsommerlichen Temperaturen 80 Minuten in Unterzahl agierte.

Große Freude beim FVLB über den ersten Zähler der Saison nachdem späten Ausgleichtreffer gegen den FC 08 Villingen. (Foto: Grant Hubbs)

Post 24. August 2021 In Saison 2021/22

FV Lörrach-Brombach – FC 08 Villingen 1:1 (0:0)

Oberliga Baden-Württemberg, 3. Spieltag, Samstag, 21. August 2021, 15.30 Uhr

Punktgewinn in Unterzahl - FVLB zeigt Moral gegen Villingen

Der FV Lörrach-Brombach konnte sich am 3. Spieltag der noch jungen Oberliga-Saison über den ersten Punktgewinn freuen. Dem nach den ersten beiden Spielen verslustpunktfreien Spitzenteam und DFB-Pokalteilnehmer aus Villingen bot der FVLB das ganze Spiel über Paroli und das obwohl man nach dem frühen Platzverweis gegen Sidy Dieng bei hochsommerlichen Temperaturen 80 Minuten in Unterzahl agierte.

Die 250 Zuschauer im Grüttpark sahen von Beginn an einen hochmotivierten und sehr gut eingestellten FVLB, der richtig gut ins Spiel fand. Nach nur zwölf gespielten Minuten folgte allerdings ein herber Nackenschlag, als Angreifer Sidy Dieng mit der Roten Karte des Feldes verwiesen wurde. Nachdem er für ein Foulspiel im Mittelfeld zunächst die Gelbe Karte von Schiedsrichter Stefan Ebe sah, zog dieser in einer unübersichtlichen Situation (Rudelbildung) schließlich auch die Rote Karte, was die Aufgabe für die auf dem Feld verbliebenden FVLB-Akteure noch schwerer machte. Das Team nahm die Situation aber sofort an, verteidigte geschickt und konsequent. Nur selten kam es zu gefährlichen Situationen vor dem von Dominik Lüchinger gehüteten Tor. Eine Schrecksekunde musste das Team von Trainer Erkan Aktas überstehen, als Villingens Torjäger Nedzad Plavci aus gut fünf Metern zentral zum Abschluss kam, den Ball aber glücklicherweise nicht richtig traf. Ansonsten verpufften die Villinger Angriffe oft.

Villingen nutzte auch nach der Pause die wenigen Torchancen nicht, so vergaben Erich Sautner und erneut Plavci aus aussichtsreisen Positionen. Ansonsten schaffte es der FVLB meist die Gäste aus dem Schwarzwald weit vom eigenen Tor weg zu halten. In der 75. Minute war es dann doch passiert. Der FC 08 Villingen ging nach einem Pass hinter die Abwehrkette in Führung. Nico Tadic versenkte den Ball unhaltbar im langen Eck. Wer nun aber dachte die Gegenwehr des FVLB wäre gebrochen, sah sich getäuscht. Die Grüttkicker legten nun noch eine Schippe drauf, egalisierten die Unterzahlt endgültig mit einer unglaublichen Willensleistung und kamen in der Nachspielzeit durch Leon Riede zum verdienten Ausgleich. Die 90 Minuten waren schon abgelaufen, als sich Yannick Bato in der Nachspielzeit über die linke Seite durchsetzen konnte und den Ball scharf nach innen schlug, wo der Ball Patrick Peters an die Hand sprang. Leon Riede verwandelte souverän und sorgte so für den letztlich verdienten Punkgewinn und grenzenlosen Jubel nach einer starken Leistung, auf die sich aufbauen lässt.

Weiter geht’s für das Team von Trainer Erkan Aktas nun mit einer englischen Woche. Am kommenden Sonntag, 29. August 2021 um 15.00 Uhr ist der FVLB zu Gast in der Ortenau beim SV Linx.  Nur drei Tage später gastiert am Mittwoch, 01. September 2021 um 18.00 Uhr der 1. FC Rielasingen-Arlen im Grütt. Den Abschluss dieser englischen Woche bildet das Auswärtsspiel bei der Sport-Union Neckarsulm am Samstag, 04. September 2021 um 14.00 Uhr.

Der FVLB spielte mit: Dominik Lüchinger, Batuhan Sevinc, Leon Riede, Berat Ozan, Wissam Kassem, Sidy Dieng, Mirco Böhler, Emanuel Esser, Vincent Kittel, Yannick Bato, Aramis Rohner

Torfolge: 0:1. Nico Tadic (75.), 1:1 Leon Riede (HE/90.+2)

Auswechslungen: 58. Minute: Mustafa Muharemovic für Aramis Rohner, 63. Minute: Alija Kapidzija für Vincent Kittel, 76. Minute: Romano Males für Wissam Kassem

Nicht zum Einsatz kamen: Marc Philipp (TW), Arno Leisinger, Kevin Meier, Enes Palandizlar, Robin Hinrichsen

Schiedsrichter: Stefan Ebe (Friedrichshafen)

Zuschauer: 250

Post 17. August 2021 In News

Eine gemischtes Team der C-Junioren (Spieler U15, U14 und U13) nahm am vergangenen Wochenende (13.08. - 15.08.2021) am Turnier GRANDINANI in der Region Bellinzona teil und erreichte am Ende einen hervorragenden 2. Platz

Starker Auftritt des FVLB-Teams im Tessin am vergangenen Wochenende. (Foto: intern)

Post 17. August 2021 In News

Trotz ansprechender Leistungen in den beiden ersten Saisonspielen zu Hause gegen die TSG Backnang (0:2) und auswärts beim FV Ravensburg (0:1), konnte der FVLB leider noch keine Punkte und keine Tore auf der Habenseite verbuchen.

Auf FVLB-Goalie Dominik Lüchinger könnte gegen den FC Villingen am Samstag vermutlich einges an Arbeit zukommen. (Foto: Grant Hubbs)

Post 12. August 2021 In News

Am kommenden Samstag (14.08.2021), um 14.00 Uhr, gastieren die Schützlinge von Trainer Erkan Aktas in der Nähe des Bodensees beim FV Ravensburg.

Angreifer Sidy Dieng brachte den FVLB im Pokalspiel zwar noch in Führung, konnte das Pokalaus aber ebenfalls nicht verhindern. (Foto: Grant Hubbs)

Seite 1 von 2
 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Artikel nach Datum gefiltert: %958 %2021