Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


Heimniederlage gegen die Stuttgarter Kickers

Post 08. November 2021 By
Rate this item
(3 Stimmen)

Mit einer 0:3 Heimniederlage vor gut 600 Zuschauern, darunter auch Lörrachs Stadtoberhaupt Jörg Lutz,  gab es für die Schützlinge von Trainer Erkan Aktas am 16. Spieltag der Oberliga BW wie erwartet zwar kein Erfolgserlebnis, aber die Mannschaft hielt gegen den hohen Favoriten aus dem Degerloch gut mit, bot den Gästen Paroli  und zeigte eine beherzte Leistung.

Die Stuttgarter Kickers freuen sich über einen 3:0 Auswärtserfolg beim FV Lörrach-Brombach. (Foto: Grant Hubbs)

Taktisch hervorragend eingestellt, kamen die Gäste vor allem im ersten Spielabschnitt gegen die geschickt aus der Defensive agierenden Grüttkicker kaum zu Torchancen. Und auf der Gegenseite vergaben Roger Eschmann (5. und 20.)  und Alija Kapidzija (15.) bei Konterangriffen eine mögliche Führung der Gastgeber. Das flüssige Kombinationsspiel der Gäste endete in der ersten Halbzeit meist an der Strafraumgrenze der gut stehenden und aufmerksamen FVLB-Abwehr.

Mit der Hereinnahme von Markus Obernosterer entwickelten die Gäste nach dem Seitenwechsel noch mehr Offensivdruck. Nach einer Finte von Kevin Dicklhuber gelang dem eingewechselten Angreifer mit einem Schlenzer aus 18 Metern in der 57. Spielminute die 0:1 Führung und nur vier Minuten später stand es 0:2, als Luigi Campagna mit einem platzierten und flachen Distanzschuss in die linke Torecke Erfolg hatte. FVLB-Keeper Dominik Lüchinger hatte bei den beiden Treffern keine Abwehrchance.

Den Schlusspunkt zum 0:3 setzte Ruben Reisig in der 84. Spielminute, während der eingewechselte Gianfranco Disanto auf der Gegenseite kurz vor Spielende völlig frei den Anschlusstreffer verpasste.

Die Zuschauer sahen eine gute und faire Oberligapartie, bei der sich das Team des FVLB prima aus der Affäre gezogen hat. Wieder einmal fehlte es leider am krönenden Abschluss in Form eines Tores, aber der Sieg der ambitionierten Gäste geht insgesamt völlig in Ordnung.

Positives Fazit außerhalb des Spielfeldes

Der logistische Aufwand für die als Risikospiel eingestufte Oberligabegegnung war schon außergewöhnlich, aber Tobi Jehle als Orga-Chef des FVLB war mit dem Ablauf nach Spielende sehr zufrieden. Besonders erfreulich, dass sich die mitgereiste Fangruppe der Kickers im Grütt vorbildlich verhalten, keine Böller zündete und ihren „Bierdurscht“ erfolgreich löschen konnte.

Sehr gut funktionierte das Zusammenwirken der präsenten Polizei, den zahlreichen Ordnern des Sicherheitsdienstes Stölting, sowie den vielen eigenen Ordnern und Helfern, die alle zu einem schönen und friedlichen Fußballnachmittag beigetragen haben.

Der FVLB sagt auf diesem Weg herzlichen Dank.

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Heimniederlage gegen die Stuttgarter Kickers