Willkommen beim FV Lörrach-Brombach e.V.

Anfang des Jahres 2012 haben sich die beiden Traditionsvereine FV Lörrach (gegründet 1902) und der FV Brombach (gegründet 1911) zum FV Lörrach-Brombach zusammen geschlossen. Der "neue" FVLB präsentiert sich hochmotiviert und gut aufgestellt. Begleiten Sie uns bei der Erreichung unserer Ziele.


21 Mai 2018

Sie kamen und sie lieferten: Die A-Junioren des FVLB sicherten sich mit dem 6:2 bei der SG Wittnau die Meisterschaft in der Verbandsliga Südbaden. Nach 22 Spieltagen stehen 51 Punkte und 78:34 Tore auf dem Konto - dazu der sensationelle Aufstieg in die EnBW-Oberliga (zweithöchste Spielklasse). Im Verein sind alle mächtig stolz auf die A-Junioren, Angelo Cascio und sein Team, der als Cheftrainer maßgeblichen Anteil am Erfolg hat. Nach der Meisterfeier (Bilder) ging es gleich im Bus nach Barcelona, wo die Jungs ein internationales Turnier spielen. Der Aktiven-Bereich freut sich auf zahlreiche Talente, die an den Verein gebunden werden. 

Bilder zum Spiel: Grant Hubbs

17 Mai 2018

Mit Jörg Steinebrunner (46) konnte der FV Lörrach-Brombach einen kompetenten und adäquaten Nachfolger als sportlichen Leiter für Martin Aßmuth gewinnen, der bekanntlich im April zum Bürgermeister von Hofstetten gewählt wurde.

Das FVLB-Präsidium begrüßte den neuen Sportlichen Leiter Jörg Steinebrunner im Lörracher Grütt. (Foto: U. Nodler)

17 Mai 2018

Am Freitag, den 08.06.2018 findet um 19.30 Uhr die 7. Generalversammlung des FV Lörrach-Brombach e.V. statt. Diese Generalversammlung wird wie gewohnt im FVLB-Clubheim "Sechzehner" im Lörracher Grütt abgehalten.

Gut besucht war die letztjährige Generalversammlung des FVLB im März 2017. (Foto: Grant Hubbs)

17 Mai 2018

Am letzten Spieltag in der Verbandsliga Südbaden wird es richtig spannend, denn die A-Junioren von Cheftrainer Angelo Cascio und seinem Co-Trainers Gianfranco Olivieri stehen bei der SG Wittnau auf dem Prüfstand und wollen dort den Aufstieg perfekt machen.

FVLB A-Junioren Coach Angelo Cascio hofft auf eine letzte konzentrierte Topleistung von seiner Mannschaft in Wittnau. (Foto: Grant Hubbs)

14 Mai 2018

Mit viel Moral konnte das Team von Trainer Ralf Moser nach einem 0:2 Halbzeitrückstand die drohende Niederlage  gegen den Mitaufsteiger doch noch abwenden und erzielte durch Mirco Böhler drei Minuten vor dem Schlusspfiff den umjubelten Ausgleichstreffer.

Hier erzielt Mirko Böhler (re.) kurz vor Spielende den 2:2 Ausgleich im Heimspiel gegen de FC 03 Radolfzell. (Foto: Grant Hubbs)

Seite 1 von 71

 
 
Aktuelle Seite: Home